Bester Smoothie Mixer – Worauf kommt es an?

bester Smoothie MixerWer sich dazu entschlossen hat sein Leben durch tägliche Smoothies zu bereichern, der wird natürlich nach einem passenden Smoothie-Mixer suchen. Es soll aber kein schlechtes Produkt sein, sondern der beste Smoothie-Mixer überhaupt. Schließlich soll dieser eine Zeit lang halten und leckere Smoothies mixen können. Zu viel kosten sollte dieser auch nicht und im Preis-Leistung Verhältnis stimmen.

Nun stellt sich die Frage, ob es überhaupt den EINEN Smoothie-Mixer gibt? Und kann diese Suche mit einer kurzen Produktempfehlung von uns beendet werden? Leider müssen wir sie hier enttäuschen, denn es ist nicht so einfach zu sagen welcher der beste Smoothie-Mixer ist. Was wir genau damit meinen und wie sie für sich den besten Smoothie-Maker finden, dass verraten wir ihnen hier in diesem Artikel.

Welche Smoothie wollen sie mixen?

Die erste Frage die sie sich stellen müssen, wenn sie mit den Gedanken spielen sich einen Smoothie-Mixer zu kaufen ist, welche Smoothies sie eigentlich mixen möchten. Sollen es einfache Frucht-Smoothies, Milch-Shakes sein? Oder doch eher in die Richtung grüne Smoothies, Suppen und Pesto gehen?

Diese Frage ist sehr wichtig, denn nicht jeder Mixer eignet sich für z.B. einen grünen Smoothie. Für leichte Milch-Shakes oder Früchte-Smoothie eignen sich auch günstigere Smoothie-Maker mit weniger Leistung. Wenn es allerdings grüne Smoothies sein sollen, dann empfiehlt es sich ein Gerät mit mehr Leistung und einer höheren Umdrehungszahl zu kaufen.

Es ist mit den meisten günstigen Geräten möglich Salat in den Mixer-Becher zu geben und zu einem Brei klein zu mixen, jedoch werden sie schnell selber feststellen, dass viele Fasern übriggeblieben sind. Damit ihre grünen Smoothies fein um sämig werden, sollte ihr Mixer mehr Power besitzen.

In unserem Smoothie-Mixer Test haben sie den vollen Überblick aller gängigen Smoothie-Mixer. Die Produkttabelle zeigt ihnen genau an für welche Art von Smoothie die Mixer zu gebrauchen sind.

Wie groß soll der Mixbecher sein?

Smoothie-Mixer gibt es in verschiedenen Farben und Größen. Man hat die Wahl zwischen kleineren Mix & Go Mixer die in der Regel für eine bis zwei Personen (0,6 Liter) gedacht sind. Oder man entscheidet sich für einen Smoothie-Mixer mit einem größeren Mixbecher. Diese bestehen meistens aus Glas und haben ein Fassungsvermögen von 1,5 – 2 Liter. Das ist sehr praktisch, wenn man sich grüne Smoothie auf Vorrat mixen möchte.

Wer nicht viel Platz in der eigenen Küche hat und Smoothies eher zum eigenen Verzehr mixen möchte, für den reicht ein kleiner Smoothie-Mixer. Wenn man jedoch schwierigere Smoothies mixt, wo einige Zutaten sehr faserreich sind wie z.B. bei Wildkräutern oder Blattgemüse, der wird um einen größeren Smoothie-Mixer nicht herumkommen.

Extra Tipp: Beim Kauf eines neuen Smoothie-Mixers sollte man drauf achten, dass die Mixbecher BPA-frei sind!

Die Spezifikationen des Standmixers

Alle Komponenten spielen bei der Herstellung eines Smoothies eine wichtige Rolle. Erst die richtige Kombination aus Leistung, Umdrehungszahl, Messerdesign und Mixbecher ergibt zusammen die Qualität eines Smoothies.

Es nützt nichts, wenn die Umdrehungszahl eines Mixers hochgeschraubt wurde, dieser aber nicht in der Lage ist harte und faserreiche Zutaten zu zerkleinern. Meistens sind die Angaben der Hersteller zur Umdrehungszahl im Vakuum gemessen worden und beziehen sich nicht auf Tests mit Obst oder Gemüse.

Konkrete Angaben, wie viel Leistung ein Mixer haben sollten oder wie hoch die Umdrehungszahl sein sollte, sind schwer zu nennen. Hier kommen wir wieder auf die ursprüngliche Frage zurück „Was wollen sie mixen?“. Wir empfehlen deswegen sich Tests von Smoothie-Mixern durchzulesen und ein paar Produkte in die engere Wahl zu nehmen.

Wie viel darf der Smoothie-Mixer kosten?

Der Preis spielt für sehr viele Menschen eine ausschlaggebende Rolle im Leben und entscheidet darüber, ob ein Produkt gekauft wird oder nicht. Bei den Smoothie-Mixern ist es nicht anders und wir können hier ruhig behaupten, dass Qualität seinen Preis hat. Einen Smoothie-Mixer kann man schon ab 15€ kaufen, ob dieser wirklich was taugt und lange hält, dass ist wieder ein anderes Thema.

Wer einfache Frucht-Smoothie mixen möchte, der kann schon sehr gute Mixer ab 40€ finden. Diese reichen für den einfachen Gebrauch aus und erledigen ihre Aufgabe zufriedenstellend. Soll es ein Mixer für grüne Smoothie, Soßen oder Suppen sein, dann wäre ein Mittelklasse Smoothie-Mixer ab ca. 100€ zu finden.

Der Preis ist aber nicht alles, auf die Qualität der Smoothie kommt es doch am Ende wirklich an. Wer die Gelegenheit hatte bei einem Bekannten oder auf einer Messe einen echten Smoothie zu probieren der in einem Profimixer hergestellt wurde, der wird wissen wovon wir hier reden. Die Smoothies schmecken einfach viel Sämiger und sind ein echter Genuss für die Sinne.

Fazit

In diesem kleinen Artikel sind wir auf ein paar grundlegende Dinge beim Kauf eines neuen Smoothie-Makers eingegangen. Es ist für uns schwer zu sagen welcher der beste Standmixer ist, da die Anforderungen der jeweiligen Benutzer immer unterschiedlich sind. Mit unseren Tipps zum Kauf können sie selber entscheiden welcher Smoothie-Mixer für sie der beste ist. Lesen sie dazu unsere eigenen Smoothie-Mixer Produktbeschreibungen durch und entscheiden sie selbst.

Ein Kommentar

  1. Damals hatten wir uns einen günstigen Smoothie Mixer bei den Angeboten von Lid gekauft. Hat leider nicht wirklich seinen Zweck erfüllt. Die Smoothies waren nicht besonders cremig und viele Zutaten konnten nicht richtig gemixt werden.

    So ein Bianco Mixer hat da viel mehr zu bieten, hält sich preislich noch im Rahmen und deswegen ist dies für mich der beste Smoothie Mixer.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.