Philips Smoothie Mixer: Wie gut sind die Standmixer?

Es gibt viele verschiedene Mixer für Smoothies auf dem Markt, aber wie schlagen sich die Modelle von Philips?

Hier findest du die besten Smoothie Mixer von Philips.

Philips Smoothie Mixer Testbericht und mehr

Ich empfehle den Philips HR3655, weil er eine gute Qualität hat, für verschiedene Smoothies eingesetzt werden kann und vergleichsweise kostengünstig ist.

Der Philips Smoothie Maker kann nicht nur für die Zubereitung von gesunden und leckeren Smoothies verwendet werden.

Mit dem Mixer kannst du auch Salate, Dips, Pesto, Eiskreationen, Babynahrung oder Shakes herstellen.

Im nächsten Kapitel findest du weitere nützliche Informationen zu den gezeigten Philips Smoothie Mixer.

Empfohlener Philips Smoothie Standmixer

Der Philips Smoothie Maker ist ein Standmixer mit einer Leistung von 1.600 Watt.

Mit den hochwertigen Edelstahlklingen kannst du im Vergleich zu anderen Mixern gleichmäßigere Ergebnisse erzielen.

Die Klingen haben eine spezielle Tritan-Beschichtung und sind dank der exklusiven Klingentechnologie stabil und scharf.

Der Smoothie Maker ist mit einem Tritan-Behälter mit einem Fassungsvermögen von 1,75 Litern ausgestattet. Ein Deckel und ein Spatel sollten ebenfalls zum Lieferumfang gehören.

Das Modell lässt sich über Drucktasten am Gehäuse mit den Fingerspitzen bedienen.

Das Gehäuse des Hochleistungsmixers besteht aus Kunststoff und ist nur in einem schwarzen Farbdesign erhältlich.

Der Philips Smoothie Maker zerkleinert Zutaten in jeder Konsistenz.

Vorteile:

  • Klingen aus rostfreiem Stahl mit Tritan-Beschichtung
  • Manuelle Zeit- und Geschwindigkeitseinstellung (zehn Stufen)
  • Fünf automatische Programme
  • Hohe Leistung (1.600 Watt)
  • Großer Behälter (1,75 Liter)

Nachteile:

  • Mischbehälter ohne Skala
  • Keine automatische Abschaltung
  • Keine rutschfesten Füße

Dieser Philips Smoothie Maker ist einfach unglaublich.

Das Gerät hat eine gute Leistung und eine tolle Funktionalität.

Was ist ein Philips Smoothie Mixer und braucht man einen?

Smoothies schmecken lecker und sind mit einem speziellen Smoothie-Maker schnell gemixt. Die Frage, die sich kaum jemand stellt ist aber, ob man einen Smoothie Mixer braucht um einen Smoothie zu mixen.

Um einen Smoothie zu mixen reicht ein einfacher Standmixer aus und man braucht keinen speziellen Smoothie-Maker. Wichtig ist, dass der Standmixer mindestens 300 Watt hat und das der Kunststoffbehälter frei von BPA ist.

So findet man auch bei den Smoothie-Mixern viele unterschiedliche Modelle zu unterschiedlichen Preisen.

Es muss aber nicht immer der Fall sein, dass ein teures Produkt auch wirklich eine bessere Kaufentscheidung ist.

Gilt dies aber auch beim Kauf eines Smoothie-Mixer?

Mit einem Smoothie-Mixer lassen sich leckere Frucht Smoothies aber auch gesunde grüne Smoothies mixen. Dazu kann man ganz einfach alle beliebigen Früchte in den Mixerbehälter geben und diese zu einem feinen Brei mixen lassen, den Fantasien sind dazu keine Grenzen gesetzt.

So wurden auch vor ein paar Jahren die grünen Smoothies erfunden, die seit dem einer großen Beliebtheit angehören.

Die Mixer unterscheiden sich sehr stark, vor allem in der Motorleistung und Umdrehungszahl, die sehr wichtig für das Mixergebnis der Smoothies ist. Diese entscheiden nicht nur über die Konsistenz eines Smoothies, sondern beeinflussen auch stark den späteren Nährwert von einem Smoothie.

Was macht einen guten Mixer für Smoothies aus?

Der Kauf eines richtigen Standmixer ist nicht immer sehr einfach. Alle Komponenten müssen aufeinander abgestimmt sein, damit man später mit seinen Smoothies zufrieden ist.

An erster Stelle muss eine hohe Leistung und eine hohe Umdrehungszahl vorhanden sein.

Weiterhin muss die Messerform und das Behälterdesign so konstruiert sei, damit alles schön vermischt werden kann.

Ein Smoothie-Mixer sollte aber nicht nur so beschaffen sein, dass er einen perfekten grünen Smoothie mixen kann, sondern dass man diesen auch danach leicht reinigen kann.

Denn auch hier spielt die Hygiene eine wichtige Rolle, vor allem dann, wenn man Smoothies täglich selber trinkt oder seinen Gästen diese servieren möchte.

Warum ist eine hohe Umdrehungszahl so wichtig?

Die Umdrehungszahl ist für das Mixergebnis bei Smoothies deswegen so wichtig, weil sie den Nährwert von z.B. grünen Smoothies stark beeinflusst.

Gerade, wenn man eine Smoothie-Diät macht, ist es sehr wichtig, dass die Smoothies einen ausreichenden Nährwert bieten.

Im Gemüse stecken viele wichtige Vitamine fest in den Zellulosefasern die sehr schwer mit unseren Zähnen freigesetzt werden können.

Ein billiger Smoothie-Mixer wird zwar in den meisten Fällen das Gemüse zerkleinern können, stellt aber keinen richtigen grünen Smoothie her.

Nur hochklassige Mixer werden einen richtigen grünen Smoothie mixen können, der auch wirklich gesund ist und von unserem Körper aufgenommen werden kann.

Fazit: Einen Smoothie Mixer von Philips kaufen

Wer also einfache Frucht Smoothies mixen möchte, dem reicht schon ein einfacher Standmixer für Einsteiger. Diese kriegt man zu einem preiswerten Preis und reichen völlig aus.

Wer hingegen seine Ernährung mit grünen Smoothies bereichern möchte, oder eine Diät macht, dem empfehlen wir den Kauf eines hochklassigeren Mixers.

Mit unseren ausführlichen Smoothie Mixer Tests hat man einen verbesserten Überblick und kann sich für den geeigneten Mixer entscheiden.

In diesem Sinne, viel Spaß mit dem Philips Smoothie Mixer!

Foto des Autors
Ich bin Maria und ich liebe selbst gemachte Getränke. Seit 2015 habe ich angefangen selber Smoothies zu mixen und mit der Zeit konnte ich verschiedene Mixer ausprobieren. Auf mixerfuersmoothies.de teile ich meine Erfahrungen, die ich über die Jahre sammeln konnte.

Empfohlene Artikel